Samstag, 20. September 2014

die Mütze "BabALouV"

Hallo Ihr Lieben,

heut morgen habe ich es endlich geschafft MEINE Mütze fertig zu stellen. Ich werde das Model, weil es mein erstes Schnittmuster werden soll, "BabALouV" nennen.
Dieses Mütze ist in Gr. 48. Ich bin so stolz sie Euch nun endlich präsentieren zu können.
Und der Clou... sie kann als Wendemütze getragen werden ;)
Also Leute, comming soon.... BabALouV als Freebook! Ich freu mich.


Liebe Grüße,
Nadine

Donnerstag, 18. September 2014

meine bisherigen Werke ...

So, nachdem ich Euch mich und meine beiden Maschinen vorgestellt habe, möchte ich Euch doch gern mal einen Teil meiner bisherigen Werke zeigen. Alles ist nach gekauften Schnittmustern oder Freebooks entstanden. Ich finde um das Nähen zu lernen ist es erstmal einfacher nach Schnittmustern zu arbeiten.

Pumphose "Poppy, Pattydoo"

Kleid "Leonie, Pattydoo"


Hoody "Leo, Pattydoo"

T-Shirt "Leo, Pattydoo"

Tasche "Susi, Pattydoo"

XXL Strandtasche "Wendy, Pattydoo"

Sweathose " Phino, FeeFee"


Pumphose "Frida/Frida 2.0, dasMilchmonster"

Shorts "minibix,aefflynS"

Knotenmütze "minimop, aefflynS"

Zeckolino, Zeckis Nadelquälereien

Ohneplan, zum 1. Geburtstag von meinem kleinen Schatz Louis <3
 

Montag, 15. September 2014

die W6 N 3300 exclucive...

Vor knapp über 2 Monaten hab ich mir die W6 N 3300 exclusive zugelegt. Eigentlich hatte ich schon eine Nähmaschine von einem Discounter. Aber das Angebot der W6 N 3300 war zu verlockend. Doch bevor ich mir Nähmaschine bestellt habe, habe ich mich über diese informiert. Und dank einer tollen Facebook Gruppe und zahlreicher positiver Bewertungen habe ich mich für die W6 N 3300 exclusive entschieden.

Was hatte für diese Maschine gesprochen:
- Computer gesteuert und somit leichte Bedienung
- 120 Stiche/Nähprogramme
- viele schöne Zierstiche
- Preis/Leistung sehr gut
- nahmhafter Herrsteller
- lange Garantie

Gleich nach dem ersten Gebrauch war ich davon begeistert, dass man die Nähmaschine ohne Pedal bedienen kann, dass das Einfädeln richtig einfach ist - auch dank Einfädler - und, dass man den Unterfaden schnell und unkompliziert wechseln kann. Das kannte ich von meiner alten Nähmaschine alles nicht. Ausserdem finde ich die Nähmaschine sehr angenehm leise - da kann man auch mal nähen, ohne den Mann beim Fernsehen zu stören ;). Ich bin bis heute froh mich für diese Nähmaschine entschieden zu haben.

Hier nun noch ein paar technische Details:
 - 120 Nähprogramme
- Eingebauter Nadeleinfädler; Schnelles, einfaches Einfädeln der Nadel
- LED Beleuchtung
- Multi-LED-Anzeige
- 4 Knopflöcher
- Blindstiche
- Nadelstopp oben/unten
- Stopfprogramm
- Große Nutzstichauswahl
- Vernähtaste
- Nähgeschwindigkeit stufenlos regelbar
- 100% klemmfreier Umlaufgreifer
- 7 mm Stichbreite für optimale Nähergebnisse
- Multi-Flex-Füßchen
- Zweiter Garnrollenhalter für Zwillingsnadelnähen
- Freiarm
- Versenkbarer Tragegriff
- Elektronischer Fußanlasser
- Versenkbarer Transporteuer
- Weichhaube zum Staubschutz
- WERTARBEIT mit 10 Jahren Garantie

 Im Lieferumfang befanden sich zusätzlich noch folgende tauschbare Füße:
 - Zickzackfuß
- Overlockfuß
- Satinstichfuß
- Blindstichfuß
- Reißverschlussfuß
- Knopflochfuß
Zusätzlich gekauft habe ich mir noch den Rollsaumfuß.

Und hier die Fotos meiner W6 N 3300 excl.:






Und nach Eurem Kauf, bitte nicht vergessen Eure neue Nähmaschine auf der Homepage von W6 Wertarbeit zu registrieren, damit Ihr die 10 Jahre Garantie erhaltet. Laut Garantiebedingungen ist auch zu raten ausschließlich W6 Zubehör (Nadel und Spulen) zu verwenden.

Freitag, 5. September 2014

die Overlockmaschine Toyota SLR 4D...

Mir ist aufgefallen, dass es recht wenig Infos und Erfahrungsberichte über die Overlockmaschine Toyota SLR 4D gibt. Darum möchte ich Euch gern ein paar Detail Fotos zeigen und von meiner Erfahrung mit ihr berichten.

Gekauft habe ich die Maschine April 2014 - sie ist also 5 Monate nun in Gebrauch. Genäht habe ich hauptsächlich Jersey, aber auch mal Baumwolle und Fleece.

Das hat die Maschine zu bieten:
- 3 und 4 fädige Naht
-sie schafft es mehrere Lagen Stoff zusammen zu nähen, Kanten ab zu schneiden und direkt zu versäubern, um Ausfransen zu vermeiden, in einem Arbeitsgang
- das Messer ist auch abschaltbar, indem man es hoch dreht
- die Schnittbreite ist einstellbar (von 2,2mm bis 4mm, StandardBreite beträgt 3,5mm)
- sie hat einen Drehknopf zur Regulierung des Differential-Transport, durch dessen Regulierung man sauber säumen, kräuseln usw.kann
- große Auswahl an möglichen Stichlängen durch die eingebaute Stichlängenregulierung (von 0,7mm bis 2,4mm für Rollsaum, von 2,5mm bis 4,4mm für Overlocknähte)
- ebenso wählbare Stichbreite (Standard 4,5 mm, variabel von 4,2- 6 mm)
- regulierbare Fadenspannung mithilfe der 4 Räder
-angenehmes blendfreies Nählicht  

Meine Näh-Erfahrung mit der Toyota:
Ich nähe nun seit 5 Monaten mit dem Maschinchen. Bisher habe ich überwiegend Jersey verarbeitet. Ich habe aber auch schon Cord, Fleece und Baumwolle mit ihr genäht. Und was soll ich sagen, nachdem ich jeweils die richtige Fadenspannung gefunden habe, konnte jeder Stoff wunderbar genäht werden. Damit Ihr mal einen Eindruck von dem Nähergebnis habt, hier zwei Bilder...

Und da sich ja viele immer Sorgen wegen dem Neu Einfädeln machen, kann berichten, dass die Anleitung dazu sehr verständlich ist. Mir ist es bisher nur einmal passiert, dass einer der 4 Fäden gerissen ist und ich ihn neu einfädeln musste. Nach kurzem Einlesen in die Anleitung konnte ich ohne Probleme und recht schnell den Faden einfädeln und sofort weiter nähen. Ich war über diese Einfachheit sehr überrascht. Noch mehr freu ich mich aber darüber, dass weiteres Einfädeln bis heute nicht notwendig war. Ich finde das spricht auch für die Maschine.

Und hier ein paar Bilder von der Ovi - auch mal vom Inneren der Maschine:
 
 
 
 
 

Mittwoch, 3. September 2014

mein Fuhrpark...

Als nächstes möchte ich Euch  meinen Fuhrpark vorstellen ...

Ich nähe mit der Nähmaschine W6 Wertarbeit N 3300 Exclusive und mit der Overlockmaschine Toyota SLR 4D.


Beide Maschinchen werde ich Euch gern noch in separaten Posts vorstellen.

Alles Liebe,
Nadine

das bin ich...

Hallo Ihr Lieben,
heute erwecke ich mein Blog zum Leben. Zu aller erst möchte ich mich Euch vorstellen.

Mein Name ist Nadine, ich bin 33 Jahre alt, seit 2007 verheiratet mit meinem Mann Tino und wir haben zwei süße Kinder - Babette 4 Jahre und Louis 1 Jahr. Nun könnt ihr Euch sicher denken, woher der Name "BabALouV" kommt ;)

Dank Louis bin ich zufällig auf mein Hobby,das Nähen, gestoßen. Eine gekaufte Pumphose hat mich inspiriert und auf die Idee gebracht mit dem Nähen zu beginnen. Seit März 2014 bin ich nun immer wieder fleißig am Nähen und Probieren. Das Wissen was ich mir aneigne und Erfahrungen die ich sammle möchte ich gern in diesem Blog mit meinen Lesern teilen.

Ich freue mich auf viele Blog-Interessenten :)

Alles Liebe,
Nadine